Schreiben in Cafés

Sollten Sie je in Betracht gezogen haben, ein Buch über wen oder was auch immer zu schreiben, dann sollten Sie Natalie Goldberg lesen!

Das erste Buch heißt „Schreiben in Cafés“ und gibt ungemein wertvolle Tipps zum Thema Schreiben, ja, macht einem ganz und gar den Mund wässrig, so dass man glaubt, sofort beginnen zu müssen. Goldberg schöpft aus Ihrer Erfahrung als Schriftstellerin und vor allem als Mensch mit allen Höhen und Tiefen, die das Leben zu bietet hat.

Man hat gar nie Gefühl, ein Buch zu lesen, in dem einem erklärt wird, dass jeder ein Schriftsteller ist oder mit etwas Übung werden kann. Vielmehr liest man über das Leben, über sein eigenes leben, und erhält ohne jegliche Mahnung Lektionen, die das Leben und eben das Schreiben betreffen.

Dieses Buch ist wirklich überragend und kann und muss immer und immer wieder gelesen werden. Und bestenfalls beginnt man sofort, seitenweise zu schreiben und/oder empfiehlt seinen Klienten, es auch zu tun, weil schreiben einfach mehr als eine Therapie ist. Schreiben macht schlicht und einfach Spaß!

Hier gehts zum Buch